Nach Wirbel in Karlau: Häftling gelähmt

Grazer Häftling wurde fixiert und zwei Tage in Zelle gesperrt. Seither ist er querschnittsgelähmt. Dr. Karin Prutsch fordert daher 150.000 Euro Schmerzensgeld von der Republik.

- Artikel aus der Kleinen Zeitung vom 18. April 2012