Spitäler kämpfen mit Pseudomonades-Erreger

Das LKH Uniklinikum und die Barmherzigen Brüder in Graz sind derzeit von Ausbrüchen des Pseudomonades-Erregers betroffen, welcher für immungeschwächte Patienten gefährlich sein kann. Der Ausbruch eines Erregers ist jedoch kein Einzelfall.

"Ich konnte in der Vergangenheit für Patienten, die durch einen Krankenhauskeim geschädigt wurden, durch einen Fonds bis zu Euro 30.000,- Zuspruch erreichen."

- Dr. Karin Prutsch.


- Artikel aus der Kleinen Zeitung vom 8. Juli 2022 (Seiten 20/21)